Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTDORF: Unternehmer Kempf plant 27 Wohneinheiten

Das Rossmätteli gehört nicht mehr dem Kanton Uri. Bis 2016 sollen dort vier Mehrfamilienhäuser realisiert werden.
Bruno Arnold
Der Dorfbach wird an den Rand der Rossmätteli-Parzelle verlegt. (Bild Urs Hanhart)

Der Dorfbach wird an den Rand der Rossmätteli-Parzelle verlegt. (Bild Urs Hanhart)

2013 hat der Kanton Uri seine 6389 Quadratmeter umfassende Parzelle Rossmätteli (Zone W2) unterhalb des St. Joseph an der Peripherie von Altdorf respektive an der Grenze zu Bürglen zum Verkauf angeboten. Sie ging an den Meistbietenden, den Altdorfer Unternehmer Franz Kempf. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Gestern erfolgte die Verschreibung.

Auch fünf Attikawohnungen

Wie Kempf bei einer Medienorientierung vor Ort erklärte, will er auf dem Rossmätteli vier Mehrfamilienhäuser realisieren. Geplant sind insgesamt 27 Wohneinheiten, darunter fünf Attikawohnungen. Ansonsten handelt es sich um Dreieinhalb- bis Fünfeinhalbzimmer-Wohnungen. Der neue Rossmätteli-Besitzer ist überzeugt von seinem Projekt. «Das Echo ist sehr gut», verriet er gestern. «Es haben sich schon viele Kaufinteressenten gemeldet.» Kempf will die modernen Eigentumswohnungen mit Minergie-Standard, die mit einer kontrollierten Lüftung ausgestattet werden sollen, «zu fairen Preisen anbieten» und «attraktives Wohnen für Familien sowie auch für ältere Leute ermöglichen». Zudem soll die Liegenschaft an den Wärmeverbund Brickermatte angeschlossen werden. Läuft alles nach Plan, können die Wohnungen ab 2016 bezogen werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.