ALTDORF: Urs Janett wechselt zum Bundesverwaltungsgericht

Die Vollversammlung der Richter des Bundesverwaltungsgerichts hat Urs Janett als neuen Generalsekretär des Bundesverwaltungsgerichts ernannt. Der 39-Jährige ist derzeit Direktionssekretär in der Sicherheitsdirektion des Kantons Uri.

Drucken
Teilen
Urs Janett betreut im Gemeinderat von Altdorf das Ressort Finanzen. (Bild: Florian Arnold / Neue UZ)

Urs Janett betreut im Gemeinderat von Altdorf das Ressort Finanzen. (Bild: Florian Arnold / Neue UZ)

Er wird seine neue Stelle voraussichtlich am 1. August antreten und übernimmt die Nachfolge von Jürg Felix, der das Bundesverwaltungsgericht im November vergangenen Jahres verlassen hatte. Dies teilte das Bundesverwaltungsgericht am Donnerstag mit.

Janett hat an der Universität Bern und an der Universität Wales in Cardiff (Grossbritannien) Rechtswissenschaften studiert und das Anwaltspatent im Kanton Uri erworben. Er arbeitete bisher im Bereich Human Ressources und als Leiter Recht und Personal bei der Baudirektion Uri.

Seit acht Jahren ist Janett (FDP) Mitglied des Gemeinderats von Altdorf. Als Generalsekretär des Bundesverwaltungsgerichts ist er zuständig für die Infrastruktur des Gerichtsbetriebs und unterstützt die Abteilungen in wissenschaftlichen und administrativen Bereichen. (sda)