Altdorfer Dezembertage: Abo wird günstiger

Die Altdorfer Dezembertage verzeichneten heuer weniger Besucher als in früheren Jahren. Dank tieferem Preis hofft man, in Zukunft wieder mehr Abos zu verkaufen.

Drucken
Teilen
Kaberetist Simon Enzler bei seinem Auftritt im Rahmen der Dezembertage im Theater Uri. (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Kaberetist Simon Enzler bei seinem Auftritt im Rahmen der Dezembertage im Theater Uri. (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Diesmal hatten die Altdorfer Dezembertage einen eher harzigen Start. Der Publikumsaufmarsch fiel nicht wie erwartet aus. Heinz Keller, Leiter im Theater Uri, ortet einen klaren Grund dafür: «Das Abo war mit 165 Franken - respektive mit 185 Franken inklusive Stiller Has - offenbar zu teuer.» Das belegen die Absatzahlen. Statt 120 Stück wie im Vorjahr wurden diesmal nur 72 Abos gekauft. Heinz Keller spricht von einer «unglücklichen Preispolitik». Nächstes Jahr werde man wieder ein günstigeres Abo anbieten.

An den insgesamt 42 Veranstaltungen wurden 3000 Besucher gezählt. Das ist etwas weniger als in den Vorjahren, als zwischen 3500 und 4000 Besucher kamen. Publikumsmagneten waren diesmal Simon Enzler (500 Zuschauer) und Stiller Has (380). 380 Schulkinder sahen sich das Jugendtheater Multipleotion an. Die Einheimischen zogen ebenfalls: Maria Gehrig und das Kammerorchester (300) und Akkorduris (300) waren zwei gut besuchte Veranstaltungen im Theater Uri.

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.