Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Altdorfer Turnerinnen treffen sich zum allerletzten Mal zur Versammlung

Der Frauenturnverein STV Altdorf löst sich auf. In der letzten Versammlung blicken die Turnerinnen auf ihre Vereinsgeschichte zurück – darunter auch Gründungsmitglieder.
Jedes Vereinsmitglied durfte ein Abschiedsgeschenk entgegennehmen. (Bild: PD)

Jedes Vereinsmitglied durfte ein Abschiedsgeschenk entgegennehmen. (Bild: PD)

(pd/RIN) Der Frauenturnverein STV Altdorf hat kürzlich zur 52. und zudem zur allerletzten Generalversammlung eingeladen. Präsidentin Stella Zeiner begrüsste im Hotel Höfli in Altdorf 22 Turnerinnen sowie die Ehrenmitglieder und Gäste. Der Verein zählt 30 Mitglieder, davon zehn Ehrenmitglieder.

Im Jahresbericht bedauert Zeiner die Tatsache, dass der Verein endgültig aufgelöst wird und blickt dabei auf vergangene Zeiten zurück. Im Jahr 1967 wurde der Frauenturnverein Altdorf gegründet. Vier Gründungsmitglieder seien sogar heute noch im Verein. In den vergangenen Jahren schwand die Mitgliederzahl und im Vorstand wollte auch niemand mehr ein Amt übernehmen. Infolge dessen wurde anlässlich einer ausserordentlichen Versammlung am 22. März vergangenen Jahres die Auflösung des Vereins beschlossen.

Übriges Vereinsvermögen kommt Mitgliedern zugute

«Heute geht eine lange Ära zu Ende», so Zeiner. «Doch wir dürfen auf eine tolle 52-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken.» Die Kassierin Monika Budak unterbreitete im Detail die Jahresrechnung. Carla Zurbriggen und Rösli Huggenberger haben die Rechnungen und Belege geprüft und diese ordnungsgemäss vorgefunden. Die Rechnung wurde genehmigt.

Mit dem restlichen Vereinsvermögen wurden die Mitglieder im vergangenen Jahr zu einer Schiffsfahrt nach Treib eingeladen und im Sommer genossen die Turnerinnen eine Carfahrt ins Berner Oberland. Auch das Essen an der Weihnachtsfeier und an der Versammlung wurde von der Vereinskasse übernommen. Das restliche Vereinsguthaben ist somit allen Vereinsmitgliedern zugutegekommen, was von allen begrüsst wurde.

Bis zu 10'000 Schritte pro Tag empfohlen

Auch die Leiterin Rita Hanhart bedauert das Ende des Vereins sehr. Sie bedankt sich für das Vertrauen, das ihr von den Turnerinnen in all den Jahren entgegen gebracht wurde, und freut sich, dass auch das letzte Jahr friedlich und harmonisch zu Ende ging. Für fleissige Turnstunden wurden Rita Hanhart und Theres Truttmann ausgezeichnet. Die Gründungsmitglieder Rosa Bachmann, Theres Truttmann, Olga Herger und Bethli Äschbacher wurden für ihre 55-jährige Vereinstreue geehrt. Auf 45 Jahre Vereinszugehörigkeit durfte Elsbeth Maurer zurückblicken und für 35 Jahre im Verein wurde Carla Zurbriggen ausgezeichnet.

Lukas Thürig vom Urner Turnverband bedankte sich im Namen der Gastvereine für die Einladung. Er bedauert die Auflösung des Vereins, freut sich aber, dass das Vereinsvermögen den Mitgliedern zugutekam. Er mahnte die Mitglieder zu täglicher Bewegung – üblich seien 6000 bis 10'000 Schritte am Tag – und wünschte allen viel Gesundheit

Mit einem Abschiedsgeschenk an die Vereinsmitglieder beendete die Präsidentin Stella Zeiner die letzte Generalversammlung des Frauenturnvereins STV Altdorf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.