ALTDORF/ERSTFELD: Zwei Selbstunfälle – Alkohol und Verletzter

Zwei Selbstunfälle haben sich am Donnerstag in Uri ereignet. Ein Motor­rad­fahrer wurde verletzt, ein Autofahrer war betrunken. Dies schreibt die Kapo Uri in einer Mitteilung.

Drucken
Teilen
Das verunfallte Fahrzeug auf der A2 in Erstfeld. (Bild Kapo Uri)

Das verunfallte Fahrzeug auf der A2 in Erstfeld. (Bild Kapo Uri)

Eine Gruppe von Motorradfahrern hielt vor einem Fussgängerstreifen an, um Fuss­gäng­ern den Vortritt zu gewähren. Dies überraschte einen anderen Motorrad­lenker, so dass er brüsk anhielt und stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital überführt werden. Der Sachschaden beträgt zirka 200 Franken.

Der Unfall ereignete sich auf der Gotthardstrasse in Altdorf in südlicher Richtung im Bereiche der Verzweigung zur Oberen Fabrikstrasse.

Ein Schwyzer Autolenker streifte die Mittelleitplanke, kam ins Schleudern und kollidierte mehrmals mit der rechtsseitigen Leitplanke. Nach einer heftigen Kollision mit der Mittelleitplanke kam das Fahrzeug zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt 15'000 Franken.

Weil beim Fahrzeuglenker Alkoholsymptome festgestellt wurden, musste er sich einer Blutprobe unterziehen und den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Der Unfall ereignete sich auf der Überholspur der Nationalstrasse A2 in Erstfeld Richtung Norden.

sab