ALTDORF–LUZERN: Ein neuer Tellbuss – mit zwei Stockwerken

Ab 25. Februar steht der neue Doppelstockbus der Auto AG Uri als weiterer Tellbus zwischen Luzern und Altdorf im Einsatz. Seit März 2009 fährt bereits ein Doppelstockcar der Verkehrsbetriebe Luzern als Tellbus.

Drucken
Teilen
Der Doppelstock-Car der VBL, der zwischen Altdorf und Luzern als Tellbus unterwegs ist, im März 2009. (Archivbild Urs Hanhart/Neue LZ)

Der Doppelstock-Car der VBL, der zwischen Altdorf und Luzern als Tellbus unterwegs ist, im März 2009. (Archivbild Urs Hanhart/Neue LZ)

Die SBB und die Auto AG Uri setzen ab 25. Februar einen weiteren Doppelstockbus auf der Tellbus-Linie zwischen Altdorf und Luzern ein. Wie es in einer Mitteilung der beiden Unternehmen heisst, verfügt der Bus über 91 Sitzplätze, 40 mehr als in den einstöckigen Fahrzeugen, die als Tellbusse im Einsatz sind.

Der neue Doppelstockcar wird am Mittwoch, 24. Februar, eingeweiht und dem Betrieb übergeben. Bereits seit Mitte März 2009 fährt ein Doppelstock-Reisecar der Luzerner Verkehrsbetriebe (VBL) auf der Linie.

500 Passagiere an Spitzentagen
Die Tellbusse fahren jeweils von Montag bis Freitag zur Hauptverkehrszeit. Das Angebot richtet sich daher primär an Pendler. Morgens bestehen ab Luzern und Altdorf je Richtung zwei Verbindungen, abends je Richtung vier. Die Reisezeit mit dem Bus verkürzt sich zwischen Luzern und Altdorf gegenüber dem Zug um eine halbe Stunde auf 45 Minuten.

Die SBB als Konzessionärin sowie die Betreiber VBL und Auto AG Uri nahmen die Tellbus-Linie im September 2006 in Betrieb. Seit der Einführung nutzten bis Ende 2009 über 230'000 Passagiere die Linie, an Spitzentagen fahren heute über 500 Reisende mit den
Tellbussen.

ana