ALTDORF/SCHATTDORF: Jetzt kann die Auto AG Uri bauen

Am 4. Juni erfolgt der Spatenstich für den Bau des neuen Betriebsgebäudes der Auto AG Uri. Doch schon am Freitag war ein Freudentag für das Urner Busunternehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Urs Haener, Hansjörg Felber, Michael Knecht und Theo Kenel (von links) machen gemeinsame Sache. (Bild Markus Zwyssig/Neue UZ)

Urs Haener, Hansjörg Felber, Michael Knecht und Theo Kenel (von links) machen gemeinsame Sache. (Bild Markus Zwyssig/Neue UZ)

Der Miet- und Zusammenarbeitsvertrag mit der Scania Schweiz AG konnte unterzeichnet werden. Rund 8 Millionen Franken kostet der Bau des Betriebsgebäudes im vorderen Schachen in Schattdorf. Das Gebäude kann voraussichtlich Anfang 2009 in Betrieb genommen werden.

Hansjörg Felber, Verwaltungsratspräsident der Auto AG Uri, sprach von einem kleinen Meilenstein. Das Betriebsgebäude an der Flüelerstrasse in Altdorf wurde vor 103 Jahren als Tramdepot gebaut. Seit einigen Jahren kämpft die Auto AG Uri mit Platzproblemen. Das Busunternehmen befördert jährlich knapp zwei Millionen Fahrgäste und verfügt über einen Busbestand von 22 Fahrzeugen.

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung.