Am Kreisel Kollegium in Altdorf beginnen die Sanierungsarbeiten

In der Nacht von Sonntag, 5. Juli, auf Montag, 6. Juli 2020, starten die Instandsetzungsarbeiten am Kreisel Kollegium in Altdorf. Der Kreisel wird während sechs Wochen für rund 1 Million Franken saniert.

Drucken
Teilen
Nebst den Trottoirbereichen und den Beleuchtungsanlagen wird der Belag beim Kreisel Kollegium komplett ersetzt.

Nebst den Trottoirbereichen und den Beleuchtungsanlagen wird der Belag beim Kreisel Kollegium komplett ersetzt.

Bild: PD

Die Baudirektion investiert weiterhin in den Unterhalt der Urner Strassen und will so die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer verbessern. In der Nacht von Sonntag, 5. Juli, auf Montag, 6. Juli 2020, wird mit den Instandsetzungsarbeiten am Kreisel Kollegium begonnen, wie die Urner Baudirektion in einer Mitteilung schreibt.

Während der rund sechswöchigen Bauzeit im Juli und August wird der Belag komplett ersetzt. Zusätzlich wird im Bereich des Kreisels eine neue Meteorwasserleitung verlegt und es werden die Trottoirbereiche sowie die Beleuchtungsanlagen erneuert. Die Kosten betragen rund 1 Million Franken, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Bauarbeiten finden nur in der Nacht statt

Da aufgrund der Verkehrssituation eine Instandsetzung am Tag nicht möglich ist, werden die Bauarbeiten jeweils von Sonntagabend bis Freitagmorgen zwischen 19 und 6 Uhr stattfinden. Der Kreisel ist in dieser Zeit immer einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Gewisse Rückstaus können allerdings nicht ausgeschlossen werden. Für die Lärmemissionen bittet die Baudirektion Uri die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis.

Ein Video unter https://www.ur.ch/themen/3250 liefert Fakten zur Sanierung des Kreisels.