AMSTEG: Angetrunkener Chauffeur verursacht Unfall

Ein holländischer Lastwagenfahrer verursachte auf der A2 bei Amsteg einen Selbstunfall. Er war alkoholisiert unterwegs.

Drucken
Teilen
Lastwagen auf der A2. Themenbild. (Bild Dorothea Müller/Neue LZ, Archiv)

Lastwagen auf der A2. Themenbild. (Bild Dorothea Müller/Neue LZ, Archiv)

Wie die Kantonspolizei Uri mitteilte, touchierte der Fahrer eines Sattelschleppers mit niederländischen Kennzeichen am Samstagnachmittag in Amsteg auf der A2 kurz nach dem Plattitunnel die Leitplanke. Ein aufmerksamer Autofahrer beobachtete den Selbstunfall und meldete ihn umgehend der Kantonspolizei.

Die sofort ausgerückte Patrouille konnte den Chauffeur bei Altdorf auf dem Pannenstreifen antreffen. Das Fahrzeug war aufgrund des Unfalls stark beschädigt und nicht mehr fahrbar. Der durchgeführte Atemalkohol-Test ergab einen Wert von 1.55 Promille. Der Lenker wurde von der Polizei sofort aus dem Verkehr gezogen und verzeigt. Der Sachschaden an der Leitplanke beläuft sich auf 15'000 Franken.

kst