AMSTEG: Hotel «Stern & Post» muss Konkurs eröffnen

Nun ist es soweit: Das Hotel «Stern & Post» in Amsteg kann sich nicht mehr retten und muss Konkurs eröffnen.

Drucken
Teilen
André Frey, CEO der Zürcher Imdedico AG, im Hotel «Stern & Post». (Archivbild Sven Aregger/Neue UZ)

André Frey, CEO der Zürcher Imdedico AG, im Hotel «Stern & Post». (Archivbild Sven Aregger/Neue UZ)

Das Landgerichtspräsidium hat über die Imdedico AG von André H. Frey als Besitzerin des Hotels den Konkurs eröffnet. Die offenen Rechnungen sollen sich auf über 500'000 Franken belaufen.

Bei am Umbau beteiligten Urner Handwerkern sollen Zahlungen in der Höhe von rund 300'000 Franken ausstehend sein. Zu den Hauptverliererinnen gehört die Urner Kantonalbank als finanzierende Hypothekarbank. Das Traditionshaus in Amsteg war erst im April 2008 wieder eröffnet worden.

bar