Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

AMSTEG: Unfall mit zwei LKWs – Polizeiauto touchiert

Auf der Autobahn A2 in Amsteg verunfallte erst ein Auto. In der Folge ist es zu einem Auffahrunfall von zwei LKWs gekommen. Dabei wurde auch ein Polizeiauto in Mitleidenschaft gezogen.
Der verunfallte Lastwagen bei Amsteg. (Bild Kantonspolizei Uri)

Der verunfallte Lastwagen bei Amsteg. (Bild Kantonspolizei Uri)

Am Dienstag, 12. Januar, überfuhr um 10.45 Uhr ein Tessiner Autofahrer gemäss eigenen Angaben einen Stein auf der Höhe der Autobahneinfahrt Amsteg in Fahrtrichtung Nord. Wie die Urner Kantonpolizei mitteilt, sei das Fahrzeug in der Folge nicht mehr fahrbar gewesen und wurde auf den Pannenstreifen der A2 gestellt.

Die ausgerückte Polizeipatrouille stellte ihr Fahrzeug leicht nach links versetzt und mit genügend Abstand ebenfalls auf den Pannenstreifen. Ein Verkehrspolizist lief auf dem Pannenstreifen Richtung Süd, um den heranfahrenden Verkehr mittels Handzeichen zu verlangsamen.

Bremsmanöver zu spät bemerkt
Ein Sattelmotorfahrzeug mit slowakischen Kontrollschildern, welches auf der Normalspur Richtung Nord unterwegs war, sah das Handzeichen und bremste sein Fahrzeug ab. Der hinter dem Sattelmotorfahrzeug fahrende Chauffeur eines polnischen Lastwagens erkannte diese Situation zu spät, und konnte die Auffahrkollision nicht mehr verhindern.

Die Fahrerkabine des Lastwagens wurde durch die Kollision zusammengedrückt. Ebenfalls touchierte der Lastwagen die linke Seitenpartie des Patrouillenfahrzeuges der Polizei.

Der Lastwagenchauffeur wurde von der Feuerwehr und der Sanität geborgen und mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri gebracht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 75'000 Franken.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.