AMSTEG/SILENEN: Autofahrer erfasst 11-jährigen Knaben auf Fussgängerstreifen

Ein Autofahrer hat auf dem Fussgängerstreifen beim Schulhaus Amsteg einen 11-jährigen Buben angefahren. Der verletzte Junge musste in ein ausserkantonales Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Ein Junglenker verursachte in Ennetmoos einen Selbstunfall – blieb jedoch unverletzt. (Symbolbild) (Symbolbild: Adrian Venetz)

Ein Junglenker verursachte in Ennetmoos einen Selbstunfall – blieb jedoch unverletzt. (Symbolbild) (Symbolbild: Adrian Venetz)

Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag, kurz nach 13 Uhr, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt. Der Fahrer des Wagens mit Urner Nummernschild war auf der Gotthardstrasse in Amsteg in südlicher Richtung unterwegs.

Beim Schulhaus erfasste der Fahrer mit seinem Auto einen Knaben, der gerade den dortigen Fussgängerstreifen überquerte. Der verletzte 11-Jährige musste mit dem Rettungsdienst in ein Spital ausserhalb des Kantons gebracht werden.

pd/lur