ANDERMATT: 25 Urner finden im Luxushotel einen Job

Das Hotel The Chedi wird in rund sechs Wochen eröffnet. General Manager Alain Bachmann ist mit den Buchungen für die ersten Monate zufrieden.

Bruno Arnold
Drucken
Teilen
Das Hotel The Chedi Andermatt ist das neue touristische Aushängeschild der Urschner Metropole. (Archivbild Neue LZ/Manuela Jans)

Das Hotel The Chedi Andermatt ist das neue touristische Aushängeschild der Urschner Metropole. (Archivbild Neue LZ/Manuela Jans)

Am 6. Dezember wird das Hotel The Chedi Andermatt, das eigentliche Flaggschiff des Ferienresorts von Samih Sawiris, eröffnet. Das 5-Stern-Superior-Hotel bietet 64 Appartements, 6 Maisonette-Penthouses, 49 Residenzen mit 7 Lofts und 50 Hotelzimmer an. Es wird von General Hotels Management (GHM) betrieben. General Manager Alain Bachmann blickt der Eröffnung des Luxushotels in rund sechs Wochen mit grosser Zuversicht entgegen. Die Personalsuche sei positiv verlaufen, sagt Bachmann im Interview mit unserer Zeitung. «Bisher haben wir knapp 140 Mitarbeiter engagiert, davon 45 aus der Schweiz. Die Mehrheit der Schweizer, nämlich 25, stammt aus dem Kanton Uri.»

Auch mit den Reservationen ist Bachmann zufrieden: «Wir haben bereits eine gute Auslastung für die kommenden Monate.» Die Gäste stammen unter anderem aus der Schweiz, aus Deutschland, aus Luxemburg, aus dem Mittleren Osten und aus Asien. Mit der oft geäusserten Aussage, dass «The Chedi» sei nur für Gutbetuchte, ist der General Manager «ganz und gar nicht einverstanden». Bachmann: «Wir sind ein Teil von Andermatt und freuen uns sowohl über internationale wie über lokale Gäste.»