ANDERMATT: Am Steuer kurz eingenickt – da hats gekracht

Am vergangenen Samstagnach­mittag fuhr ein Personenwagen mit Thurgauer Kontrollschildern auf der Gotthardstrasse in Andermatt Richtung Süd. Da kam es zu einem Sekundenschlaf mit Folgen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kapo Uri)

Die Unfallstelle. (Bild Kapo Uri)

In der Linkskurve vor dem Urnerloch schlief der 51-jährige Fahrzeuglenker gemäss eigenen Aussagen für einen Moment ein. In der Folge touchierte das Fahrzeug ein Auto auf dem rechtsseitigen Abstellplatz und prallte danach gegen eine Steinmauer. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 50'000 Franken, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

scd