ANDERMATT: Andermatt Swiss Alps mit Verkäufen zufrieden

Das Online-Finanzmagazin Cash sieht Probleme beim Verkauf von Sawiris-Immobilien. Bei Sawiris' Firma Andermatt Swiss Alps sieht man das ganz anders.

Drucken
Teilen
Die geplante Überbauung in Andermatt. Rechts unten das Nobelhotel «The Chedi». (Bilder pd)

Die geplante Überbauung in Andermatt. Rechts unten das Nobelhotel «The Chedi». (Bilder pd)

«Wir sind mit dem bisherigen Verkauf der Immobilien in Andermatt sehr zufrieden», sagt Ursi Ineichen, Kommunikationsbeauftragte von Andermatt Swiss Alps, und widerspricht damit einem Bericht des Online-Finanzmagazin Cash. Dieses hatte am Montag getitelt: «Sawiris-Resort: Verkauf in Andermatt harzt».

Nach Ansicht von Ineichen interpretiere der «Cash»-Bericht die Fakten negativ. Denn: Von den insgesamt 171 angebotenen Einheiten konnten bisher 21 verkauft werden. «Und das ohne ein einziges Inserat zu schalten», wie Ineichen versicherte.

Daniel Regli

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Urner Zeitung.