Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ANDERMATT: Arbeitsunfall: 26-Jähriger stürzt 3,5 Meter in die Tiefe

Beim Arbeiten auf einem Dach in Andermatt ist ein 26-Jähriger gestolpert und rückwärts 3,5 Meter in die Tiefe gefallen. Er wurde mit der Rega ins Spital überführt.
Ein Helikopter der Rega brachte den Verletzten ins Spital. (Symbolbild)

Ein Helikopter der Rega brachte den Verletzten ins Spital. (Symbolbild)

Der Unfall ereignete sich am Montag, um zirka 13.15 Uhr, auf einer Baustelle in Andermatt. Ein 26-jähriger Mann rollte dabei auf einem Vordach eine Dachplane aus, stolperte in einer Rückwärtsbewegung über einen Absatz und stürzte 3,5 Meter in die Tiefe, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt. Der Arbeiter wurde mit der Rega ins Spital gebracht.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.