ANDERMATT: Bahnstrecke am Oberalppass wieder offen

Die Matterhorn Gotthard Bahn hatte am Samstag den durchgehenden Verkehr zwischen Andermatt und Sedrun auf unbestimmte Zeit eingestellt. Grund dafür war die Lawinengefahr. Nun wurde die Strecke wieder geöffnet.

Merken
Drucken
Teilen
Die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn ist zwischen Nätschen UR und dem Oberalppass nach Graubünden wegen eines Lawinenniedergangs seit dem frühen Mittwoch unterbrochen. (Archivbild) (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn ist zwischen Nätschen UR und dem Oberalppass nach Graubünden wegen eines Lawinenniedergangs seit dem frühen Mittwoch unterbrochen. (Archivbild) (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Wie die Bahn am Sonntag mitteilte, wurde der betroffene Streckenabschnitt Nätschen bis Dieni (bei Sedrun) wieder geöffnet. Der erste durchfahrende Zug fuhr um 9.28 Uhr ab Andermatt über den Oberalppass.

pd/bac/zfo