ANDERMATT: Bootsbauer stellt auf Ski um

Weil Dan Loutrel kein Geld für Ski hatte, bastelte er selber zwei Latten. Mit ihnen fiel er auf – plötzlich wollten alle solche Ski haben.

Drucken
Teilen
Dan Loutrel in seiner Werkstatt. (Bild Elias Bricker/Neue UZ)

Dan Loutrel in seiner Werkstatt. (Bild Elias Bricker/Neue UZ)

Von Beruf ist der 30-jährige Dan Loutrel eigentlich Schreiner und Bootsbauer. Doch seit rund sechs Jahren fabriziert der gebürtige Amerikaner Ski. Zusammen mit seiner Frau Heidi Gamma betreibt er in Andermatt ein eigenes Geschäft. «Boote und Ski: Das ist kein so grosser Unterschied», sagt Loutrel. Dies sagte er sich auch vor sieben Jahren. Der damals 23-jährige Freerider wollte in der Schweiz einfach nur Ski fahren. Da er aber zu wenig Geld hatte, um einen Winter lang zu verreisen und gleichzeitig Ski zu kaufen, baute er sich eigene Latten.

Genuss im Pulverschnee
Seine ersten Ski produzierte der passionierte Freerider extra breit, damit er im Pulverschnee besser fahren konnte. Plötzlich wollten alle auch solche Ski haben. Anfänglich war die kleine Skifabrik in einem Keller mitten im Dorf für das Paar mehr ein Hobby. Doch inzwischen wirft das Geschäft Gewinn ab.

Elias Bricker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Urner Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».