ANDERMATT: Erstmals Eislaufen auf dem Oberalpsee

Zum ersten Mal überhaupt ist Eislaufen auf dem gefrorenen Oberalpsee auf dem Oberalppass möglich.

Drucken
Teilen
Der Oberalpsee ist gefroren und zum ersten Mal für das Eislaufen frei gegeben. (Bild: pd)

Der Oberalpsee ist gefroren und zum ersten Mal für das Eislaufen frei gegeben. (Bild: pd)

Seit gestern ist der Oberalpsee auf dem Oberalppass für das Eislaufen frei gegeben. Die Eisdicke beträgt zur Zeit etwa 40 Zentimeter. Den Tourismusdirektor Flurin Riedi freut dies: «Dank der Eigeninitiative von drei jungen Einheimischen, kann die Ferienregion Andermatt im Moment trotz des Schneemangels eine einmalige Alternative zum Schneesport bieten». Der Oberalpsee liegt 2'026 Meter über Meer.

Das Eisfeld kann täglich von 10 bis 17 Uhr auf eigene Verantwortung begangen werden, wie die Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH an Silvester mitteilt. Am Eisfeld wird eine Bar betrieben, wo sich Eisläufer mit Getränken versorgen können. Schlittschuhe müssen die Besucher selber mitbringen, es gibt keine Vermietung vor Ort. Bis wann der See befahren werden kann, ist abhängig von der Wetterentwicklung.

pd/spe

 

Auch eine Bar finden Besucher beim gefrorenen Oberalpsee vor. . (Bild: pd)

Auch eine Bar finden Besucher beim gefrorenen Oberalpsee vor. . (Bild: pd)

Um zum See zu gelangen, fahren Besucher mit der Matterhorn Gotthard Bahn bis zur Station Oberalppass.

Um zum See zu gelangen, fahren Besucher mit der Matterhorn Gotthard Bahn bis zur Station Oberalppass.

Eisskulpturen schmücken die Umgebung am Oberalpsee. (Bild: pd)

Eisskulpturen schmücken die Umgebung am Oberalpsee. (Bild: pd)