ANDERMATT: Grösstes Skigebiet der Zentralschweiz geplant

In Andermatt soll nicht nur ein Tourismus-Resort gebaut werden, sondern auch das grösste Zentralschweizer Skigebiet entstehen. Erste Varianten zeigen auf, in welche Richtung Sawiris und Co. nun planen.

Drucken
Teilen
Zu den bestehenden Bahnen in der Region Andermatt könnten in den nächsten Jahren weitere hinzukommen. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Zu den bestehenden Bahnen in der Region Andermatt könnten in den nächsten Jahren weitere hinzukommen. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Bereits in wenigen Jahren könnten sich für Skifahrer im Urserntal ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Denn die Sawiris-Verantwortlichen und die Andermatt Gotthard Sportbahnen (AGS) wollen das Skigebiet erheblich erweitern und erneuern.

Demnach sollen der Gütsch und die Oberalp mit Liften miteinander verbunden werden. Damit wäre es für die Wintersportler möglich, ihrem Hobby bis nach Sedrun zu frönen. 

Der bereits vorliegende Masterplan wird nun einem Richtplanverfahren unterzogen. Vorgesehen ist, einen Teil der neuen Pisten gleichzeitig mit dem ersten Sawiris-Hotel im Jahr 2013 oder 2014 in Betrieb zu nehmen. Wie hoch die Kosten für die Investitionen ausfallen werden, ist derzeit noch völlig offen.

Sven Aregger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.