ANDERMATT: Im Kreisel zusammengestossen

Auf dem Kreisel Andermatt gab es eine Kollision mit Blechschaden – verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Die Polizei sucht den Autofahrer, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. (Symbolbild Neue LZ)

Die Polizei sucht den Autofahrer, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. (Symbolbild Neue LZ)

Am Sonntag, 22. November, etwa um 13 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit slowakischen Kontrollschildern auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Göschenen. Wie die Urner Kantonspollizei schildert, kam es zu einer Kollision, als der Lenker in den Kreisel in Andermatt fuhr, denn er rammte ein Fahrzeug mit Urner Kontrollschildern, welches sich bereits im Kreisel befand. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.

pd/cv