ANDERMATT: Sawiris beteiligt sich an Sedruner Bergbahnen

Der ägyptische Investor Samih Sawiris beteiligt sich an der Sedrun Bergbahn AG. Damit rückt die Verbindung der Skigebiete von Andermatt und Disentis-Sedrun näher.

Drucken
Teilen
Das Wintersportgebiet Disentis-Sedrun. (Bild pd)

Das Wintersportgebiet Disentis-Sedrun. (Bild pd)

Bei einem Treffen in Sedrun in Anwesenheit von Samih Sawiris haben die Andermatt Alpine Destination Company AG (AADC), die Gemeinde Tujetsch und die Sedrun Bergbahnen AG eine künftige Zusammenarbeit vereinbart. Dies teilte die Sedrun Bergbahnen AG am Freitag mit.

AADC neu im Verwaltungsrat
Als erster Schritt dieser Kooperation wird ein Vertreter der AADC Einsitz im Verwaltungsrat der Sedrun Bergbahnen AG nehmen. Der Verwaltungsrat beantragt an der GV vom 9. Oktober, den neuen Geschäftsführer der AADC, Gérard Jenni, als neuen Verwaltungsrat zu wählen.

Gleichzeitig wird sich die AADC mit rund 10 Prozent am Aktienkapital der Gesellschaft beteiligen. Das Richtplanverfahren läuft seit dem Frühling 2009. Die Zusammenarbeit soll noch erweitert werden. Ein Engagement der AADC im Bereich Schaffung von bewirtschaftbarer Betten zusammen mit den Bergbahnen und der Gemeinde Tujetsch wird geprüft.

red