ANDERMATT: Sawiris holt «Radisson» nach Andermatt

Das nächste Luxushotel von Samih Sawiris in Andermatt heisst «Radisson Blu Resort». Bis 2013 will die Andermatt Swiss Alps AG das als Tagungshotel konzipierte Gebäude auf dem Podium vor Andermatt erstellt haben.

Drucken
Teilen
Das geplante Tagungshotel Radisson Blu Resort in Andermatt. (Bild pd)

Das geplante Tagungshotel Radisson Blu Resort in Andermatt. (Bild pd)

Geführt wird der Betrieb dereinst von der belgischen Rezidor Hotel Group. Neben dem bereits lancierten Hotel Chedi ist das «Radisson Blu Resort» für die Andermatt Swiss Alps AG nun die zweite Hotelkooperation.

Mit eigener Konzerthalle
Mit dem neuen Hotel in Andermatt erweitert die in Brüssel beheimatete Rezidor ihr Portfolio im Bereich Resorts. In diesem Segment verfügt die Firma bereits über 45 Häuser mit insgesamt 10'700 Zimmern, die teilweise schon in Betrieb oder demnächst geplant sind.

Insgesamt verfügt Rezidor über ein Portfolio von mehr als 400 bestehenden oder in der Planung befindlichen Hotels mit mehr als 86 300 Zimmern in über 60 Ländern.

Das «Radisson Blu Resort» wird von den Architekten Burkhalter Sumi aus Zürich gestaltet. Vorgesehen sind zwei Einzelgebäude auf Natursteinsockeln mit einer Holzfassade. Insgesamt gibt es 240 Zimmer und eine 1700 m2 grosse Konferenzfläche mit einer multifunktionalen Konzerthalle für bis zu 700 Besucher. Ausserdem geplant sind ein Wellnessbereich mit Hallenbad, Einkaufsmöglichkeiten, ein Spielsaal und ein Kinderklub.

rd

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie am 17. Juli in der «Neuen Urner Zeitung».