Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Genügend Schnee: Skiarena Andermatt-Sedrun öffnet bereits am 2. November

Wegen starker Schneefälle kann die Saison bereits am Freitag starten. Vorderhand sind aber erst vereinzelte Bahnen und Pisten geöffnet.
Florian Arnold
Der Gurschenflyer am Gemsstock geht bald in Betrieb. (Bild: ASA/Martin Wabel)

Der Gurschenflyer am Gemsstock geht bald in Betrieb. (Bild: ASA/Martin Wabel)

Dank der intensiven Schneefälle und der positiven Wetterprognosen kann die Skiarena Andermatt-Sedrun bereits am Freitag, 2. November, erste Bahnen und Pisten eröffnen. Dies liessen die Betreiber in einer Medienmitteilung verlauten. «Weitere Bahnen werden dann am 9. November geöffnet.»

Gemsstock folgt eine Woche später

Auf 2000 Metern liege gegen ein Meter Schnee. Geöffnet werden am 2. November um 8.30 Uhr die Pendelbahn Andermatt-Gurschen sowie die Vierer-Sesselbahn Gurschen-Gurschenalp mit sämtlichen Pisten zwischen Gurschen-Gurschenalp. Die Anlagen und Pisten auf dem Gemsstock werden eine Woche später in Betrieb genommen.

Die Skiarena Andermatt-Sedrun offeriert zum Saisonbeginn am Wochenende vom 2. bis 4. November Tageskarten zu Spezialkonditionen von 39 Franken (Erwachsene) beziehungsweise 26 Franken (Jugendliche) und 13 Franken (Kinder). Diese Tickets sind online und an der Kasse erhältlich. An den Kassen können auch die Jahresabonnemente für die kommende Wintersaison gekauft werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.