ANDERMATT: Umzug der «Woldmanndli»

Beim traditionellen Umzug der Woldmanndli (Wildmännchen) vom Gurschenwald nach Andermatt trinkelten am Samstag die Teilnehmer munter. Die Woldmanndli symbolisieren gemäss der Legende jene Arbeiter, welche früher den Lawinenschutzwald hegten.

Drucken
Teilen
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)

KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)

KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
12 Bilder
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)
KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)

KEYSTONE (Bild: URS FLUEELER)