ANDERMATT: Zwei Motorräder kollidiert

Am Sonntag sind am Oberalppass zwei Motorradfahrer zusammengestossen. Beide Fahrer verletzten sich, einer musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag kurz nach 14.00 Uhr, informiert die Kantonspoliezi Uri. Ein Motorradlenker mit Aargauer Nummer fuhr von der Oberalppasshöhe in Richtung Andermatt. Nach dem Nätschen nach einer Spitzkehre versuchte er einen vor ihm fahrenden Car zu überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 40-jährigen Motorradfahrer mit einer St. Galler Nummer. Es kam zu einer Kollision und beide Lenker stürzten und verletzten sich. Der überholende 58-jährige Mann wurde mit der Rega in ein auswärtiges Spital geflogen. Der zweite Töfffahrer wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri überführt. An beiden Motorrädern entstand Totalschaden.

Die Oberalpstrasse war im Bereich des Unfallortes während rund einer Stunde in beide Richtungen gesperrt und anschliessend eine weitere Stunde nur einspurig passierbar.

pd/spe