Andermatter sprechen Geld für Erschliessung

Die Andermatter haben einem Kredit in der Höhe von 2,76 Millionen für die Groberschliessung des Sawiris-Resort zugestimmt. Mitte April 2012 fahren die Baumaschinen auf.

Drucken
Teilen
Die Zufahrt Wyden in Andermatt (oben links). (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die Zufahrt Wyden in Andermatt (oben links). (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Mit 218 Ja- zu 200 Nein-Stimmen hat die Stimmbevölkerung ein Kreditbegehren von 2,76 Millionen Franken für die Groberschliessung der Zufahrt Wyden, Reussen und des Sawiris-Tourismusresort zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei 45,3 Prozent.

Die Groberschliessung soll bereits 2012 verwirklicht werden. Der Baubeginn ist für Mitte April geplant. Für Andermatts Gemeindepräsident Roger Nager ist klar, dass dieser Auftrag zwingend realisiert werden muss. «Das ist halt die Kehrseite der Entwicklung im Zusammenhang mit dem Tourismusresort. Und es werden noch weitere Ausgaben auf uns zukommen», so Nager, der im gleichen Atemzug betonte, dass Andermatt finanziell gut positioniert sei. Eine Steuererhöhung sei vorderhand nicht geplant.

Neue Gemeindevizepräsidentin

Yvonne Baumann-Graf (168 Stimmen) ist neue Vizepräsidentin von Andermatt. Auf Andere entfielen 92 Stimmen.

rem