Andi Imhof holt den Kranz am Baselstädtischen Schwingertag

Andi Imhof vom Schwingklub Bürglen konnte am Baselstädtischen Schwingertag überzeugen und gewann seinen insgesamt 72. Kranz. Dagegen passte bei Stefan Arnold aus Attinghausen wenig zusammen.

David Zurfluh
Drucken
Teilen
Andi Imhof holt beim Baselstädtischen Schwingertag einen Kranz.

Andi Imhof holt beim Baselstädtischen Schwingertag einen Kranz.

Bei besten äusseren Bedingungen fand an Auffahrt der 100. Baselstädtische Schwingertag statt. 5000 Zuschauer sorgten für eine würdige Kulisse. Traditionsgemäss können drei Innerschweizer am Baselstädtischen Schwingertag teilnehmen. Darunter waren mit Andi Imhof und Stefan Arnold auch zwei Urner von der Partie.

Andi Imhof vom Schwingklub Bürglen legte mit einem Sieg gegen den Eidgenossen Christoph Bieri die Basis für den Kranzgewinn. Die beiden Gestellten gegen den Verteidigungskünstler David Schmid und den gross gewachsenen Michael Bächli banden ihn zwischenzeitlich etwas zurück. Mit drei souveränen Siegen gegen Thomas Stüdeli, Oliver Herrmann und David Widmer sicherte er sich mit 57,25 Punkten den 3. Schlussrang und seinen insgesamt 72. Kranz.

Stefan Arnold kommt nicht auf Touren

Einen schwarzen Tag zog Stefan Arnold aus Attinghausen ein. Am Vormittag konnte er den Schaden noch in Grenzen halten. Gegen einen sehr defensiven Andreas Henzer resultierte ein Unentschieden. Nach dem Sieg gegen Lukas Schwenkfelder musste er sich Patrick Räbmatter geschlagen geben. Im 4. Gang gegen Daniel Lissi zog er ebenfalls den Kürzeren und musste somit seine Hoffnungen auf den Kranz bereits begraben. Die beiden Siege gegen im Ausstich waren nur noch Resultatkosmetik. Der dritte Innerschweizer, Sven Schurtenberger aus Buttisholz, sicherte sich auch den Kranz. Den Sieg holte Nick Alpiger aus Staufen.