Ariella Kaeslin radelt für einen guten Zweck

Die Krebsliga Schweiz veranstaltet am 27. August eine Charity-Radtour. Auf der Tremola werden sich auch mehrere nationale Sportgrössen ins Zeug legen.

Drucken
Teilen
Macht auch auf dem Velo eine gute Figur: Ariella Kaeslin. (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Macht auch auf dem Velo eine gute Figur: Ariella Kaeslin. (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Das Race Against Cancer (Rennen gegen Krebs) ist ein Radevent der besonderen Art, der bei seiner ersten Austragung 2010 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Krebsliga Schweiz bereits 220'000 Franken einbrachte. Am 27. August wird der Anlass wiederum durchgeführt. Der Start erfolgt um 7 Uhr in Airolo. Danach bewältigt jeder Teilnehmer die rund 1000 Meter Höhendifferenz zur Gotthardpasshöhe so oft er kann. Zielschluss ist um 19 Uhr.

Den Organisatoren ist es gelungen, rund ein Dutzend Prominente zum Mitmachen zu bewegen. Im Teilnehmerfeld befinden sich unter anderen die erfolgreiche Ex-Kunstturnerin Ariella Kaeslin und der ehemalige Abfahrtsweltmeister Bruno Kernen. Aus dem Kanton Uri sind Ex-Radprofi Beat Zberg (heutiger Tour-de-Suisse-Renndirektor) und die Ultralangdistanz-Radrennfahrerin Trix Zgraggen mit von der Partie.

Urs Hanhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Urner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.