Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Arnold und Gisler trumpfen in Spiringen auf

Am 12. Kantonalen Trachtenjassen kämpften 24 Zweierteams um «jedä Chritz». Augustin Arnold und Roland Gisler von der Trachtengruppe Bürglen heissen die überlegenen Sieger des Turniers.
Franz Imholz
Das Podest-Trio von links: Die Zweitplatzierten Kari und Maria Briker vom TG Flüelen, die Sieger Roland Gisler und Augustin Arnold vom TG Bürglen und die Drittplatzierten Ruedi Brand und Josip Bajo vom TG Spiringen. (Bild: Franz Imholz, Spiringen, 13. April 2019)

Das Podest-Trio von links: Die Zweitplatzierten Kari und Maria Briker vom TG Flüelen, die Sieger Roland Gisler und Augustin Arnold vom TG Bürglen und die Drittplatzierten Ruedi Brand und Josip Bajo vom TG Spiringen. (Bild: Franz Imholz, Spiringen, 13. April 2019)

24 Zweierteams versammelten sich kürzlich zum 12. Trachtenjassen im Saal des Restaurants Alte Post in Spiringen. Die Jasser rekrutierten sich aus den Gruppen Bürglen, Erstfeld, Flüelen und Spiringen. Am Turnier wurden vier Runden mit insgesamt zwölf Spielen jeweils ein einfacher Schieber gejasst.

Das OK unter der Leitung von Margrit Arnold war gut eingespielt. Die Jasser zeigten sich fair und spielfreudig und duellierten sich bis spät in die Nacht hinein. Nach Mitternacht erfolgte die Rangverkündigung.

Über 100 Punkte Abstand zu den Zweitplatzierten

Das Team mit Augustin Arnold und Roland Gisler von der Trachtengruppe (TG) Bürglen erreichte mit 4232 Punkten ein Spitzenresultat. Mit 101 Punkten Rückstand belegten Maria Briker und Kari Briker von der Trachtengruppe Flüelen den zweiten Rang. Mit 125 Punkten Rückstand sicherten sich die letztjährigen Sieger Ruedi Brand und Josip Bajo von der Trachtengruppe Spiringen den verbleibenden Podestplatz.

Marco Brand und Mike Müller von der Trachtengruppe Spiringen erhielten den Pechvogel-Preis. Um die gemeinsamen Aktivitäten der Trachtengruppen zu fördern, wurde das Trachtenjassen ins Leben gerufen. Auf Anregung von Kantonalpräsidentin Martha Zwyssig fand im Jahr 2008 auf Initiative von Präsident Max Herger das erste kantonale Trachtenjassen statt. Die Gruppe Spiringen organisierte dieses erste Jassturnier damals im Restaurant Brügg. Die Durchführung des geselligen Anlasses ist bis heute bei den Spirgnern geblieben.

Eine ausführliche Rangliste zum 12. kantonalen Trachtenjassen in Spiringen findet man unter www.trachten-uri.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.