Attinghausen
Angetrunkener Velofahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Kurz nach Mitternacht musste die Urner Polizei wegen eines Velounfalls ausrücken. Der 50-jährige Zweiradlenker stürzte bei einer Baustelle und verletzte sich dabei.

Merken
Drucken
Teilen

(inf) Am Donnerstag ist es kurz nach 0.15 Uhr auf dem Reussdamm in Attinghausen zu einem Velounfall gekommen. Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri fuhr ein Velofahrer von Attinghausen her in Richtung Seedorf. Auf Höhe des Sportplatzes in Attinghausen kollidierte der Zweiradlenker bei der dortigen Baustelle mit einem Gegenstand und stürzte, wie er gegenüber der Polizei erklärt habe. Der 50-jährige Mann zog sich dabei Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt werden. Die beim Velofahrer durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,4 Milligramm pro Liter, was umgerechnet 0,8 Promille entspricht.