Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Attinghausen budgetiert einen Gewinn

Die Gemeinde schliesst um über 200000 Franken besser ab als erwartet. Der Gemeinderat beantragt nun einen Zusatzkredit in der Höhe von 25000 Franken für die Sanierung der Gändlistrasse.
Philipp Zurfluh
Die Luftseilbahn Attinghausen-Brüsti AG wurde mit einem Darlehen von 3 (Bild: Tourismus Attinghausen)

Die Luftseilbahn Attinghausen-Brüsti AG wurde mit einem Darlehen von 3 (Bild: Tourismus Attinghausen)

Die Rechnung 2017 schliesst bei einem Aufwand von 4,476 Millionen Franken und einem Ertrag von 4,699 Millionen Franken mit einem Gewinn von rund 223000 Franken ab. Budgetiert war ein Gewinn von 5800 Franken. Der Attinghauser Gemeinderat will mit dem Ertragsüberschuss zusätzliche Abschreibungen von 133 849 Franken bei den Gemeindestrassen vornehmen und den Restbetrag von 89 551 Franken dem Eigenkapital gutschreiben. Dies ist der Rechnung 2017 zu entnehmen.

Grund für das positive Ergebnis sind vor allem höhere Erträge bei den Einkommenssteuern der natürlichen Personen. Bei den Gewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen hingegen mussten starke Rückgänge verbucht werden. Ebenfalls rückläufig war der Ertrag bei den Grundstückgewinnsteuern. Hier fiel der Ertrag um 43157 Franken tiefer als budgetiert aus.

Personalaufwand kleiner als budgetiert

Auf der Aufwandseite fielen die Kosten in vielen Bereichen tiefer aus als budgetiert. Der Personalaufwand schloss gegenüber des Budgets 10800 Franken tiefer ab. Die Investitionsrechnung verzeichnet Ausgaben von rund 231000 Franken. Mit rund 146000 Franken wurde vor allem in die Sanierung der Gemeindestrassen investiert.

Die Luftseilbahn Attinghausen-Brüsti AG wurde mit einem zinslos rückzahlbaren Darlehen von 30000 Franken finanziell unterstützt. Auf gutem Weg zur endgültigen Realisierung wird das Projekt «Ryysboogäbrugg» betrachtet. Die Gemeinde investiert 40000 Franken in die für den Tourismus und für die lokale Bevölkerung wichtige Brücke.

Zur Verbesserung der Wasserversorgung wurde die private Wassergenossenschaft Brüsti mit einem zinslos rückzahlbaren Darlehen von 15000 Franken unterstützt. Aufgrund des guten Rechnungsergebnisses und der getätigten Investitionen resultiert ein Selbstfinanzierungsgrad von 100 Prozent. Die Nettoschuld pro Kopf beträgt 933 Franken.

Die Rechnung der Wasserversorgung in Attinghausen weist einen Mehrertrag von 26604 Franken aus. Der Gewinn wird dem Eigenkapital gutgeschrieben. Bei der Investitionsrechnung betrugen die Nettoausgaben 12311 Franken. Der Grossteil der Investitionsausgaben floss in die Erneuerung der technischen Anlagen des Reservoirs Rösti, welches gemeinsam mit der Wassergenossenschaft Brunni betrieben wird.

An der Gemeindeversammlung steht die Wahl der Delegierten für die Kreisschule Seedorf an. Für die Amtsdauer 2019/20 stehen folgende Personen zur Wahl: Alois Zurfluh, Edwin Maissen, Ivo Gisler, Patrick Camenzind und Markus Zurfluh. Ausserdem stellt der Gemeinderat den Antrag, den Nutzungsplan des Steinbruchs Gasperini zu ändern. Der Gemeinderat legt zudem den Schlussbericht und die Abrechnung der Strassensanierungen Hochweg und Freiherrenstrasse vor. Diese wurden saniert und baulich optimiert.

Zusatzkredit für die Gändlistrasse

Einen Zusatzkredit in der Höhe von 25000 Franken beantragt der Gemeinderat für die Sanierung der Gändlistrasse. Im oberen Bereich der Gändlistrasse soll ein Teilstück der Strasse, welches zurzeit aus Kiesbelag besteht, asphaltiert werden. Diese Verbesserung garantiere eine längere, unterhaltsarme Lebensdauer des betroffenen Streckenabschnitts, heisst es auf Nachfrage bei der Gemeinde.

Hinweis

Die Gemeindeversammlung findet am Montag, 28. Mai, um 19.30 Uhr, in der Aula des Schulhauses in Attinghausen statt. Anschliessend wird für alle Gäste ein Apéro offeriert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.