Attinghausen: Zwei Männer mit Hebebühne eingeklemmt

Beim Rückwärtsfahren übersah ein Lenker zwei Männer, die vor einem Jeep standen. Beide zogen sich Verletzungen zu.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

Am Dienstag, 8. Dezember 2020, um zirka 16.45 Uhr, kam es in Attinghausen zu einem Arbeitsunfall. Ein Mann war dabei mit einer Hebebühne aus einem Tunnelstollen zu fahren, als er zwei Arbeiter übersah, welche sich zwar unmittelbar neben dem Fahrzeug, aber ausserhalb des Sichtbereiches des Fahrzeuglenkers befanden. In der Folge wurden die beiden Männer trotz einer eingeleiteten Bremsung zwischen der Hebebühne und einem Jeep eingeklemmt und zogen sich Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt. Die Rega überflog einen 53-jährigen Mann in ein ausserkantonales Spital. Den 37-jährigen Mann brachte der Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital. Es entstand kein Sachschaden.