Attinghausen/Bürglen
In Urner Kindergärten wird die Bewegung auf unterhaltsame Art gefördert

Rund 170 Kinder konnten in Attinghausen und Bürglen von viel Bewegung und Spass profitieren.

Drucken

Kürzlich trafen sich rund 90 Kindergartenkinder mit je einer Begleitperson auf dem Sportplatz Attinghausen. Alle drei Seedorfer und die zwei Attinghauser Kindergärten hatten zum Purzelbaumfest eingeladen. Initiiert wurde das Fest von den Lehrpersonen Caroline Wipfli und Patrizia van der Meer, die in Seedorf unterrichten, sowie von Tamara Wiese, die einen Kindergarten in Attinghausen führt. Diese drei Urner Kindergartenlehrpersonen haben im Juni die zweijährige Purzelbaum-Weiterbildung abgeschlossen und das Purzelbaumfest als krönenden Abschluss organisiert.

Die Kinder konnten am Purzelbaumfest viel Bewegung erleben.

Die Kinder konnten am Purzelbaumfest viel Bewegung erleben.

Bild: PD

Beim Purzelbaumfest aktiv mitgemacht haben auch die anderen beiden Kindergärten aus Seedorf und Attinghausen. Das tolle daran: Alle fünf Kindergärten in den beiden Gemeinden werden als Purzelbaum-Kindergärten geführt und setzen dadurch einen Fokus auf mehr Bewegung und gesunde Ernährung im Kindergartenalltag.

Verschiedene Bewegungsposten

Zu Beginn besammelten sich alle Kinder und Begleitpersonen in einem riesigen Kreis und starteten gleich mit zwei Bewegungsliedern in den Vormittag. Danach standen für die Kinder zehn verschiedene Posten bereit. Alle konnten sich frei bewegen und die zehn Bewegungsposten ausprobieren. Vom wilden Fussballspiel über einen Kletterspass bei den Fitnessgeräten bis hin zu ruhigen Entspannungsübungen war alles dabei. Auf spielerische Art wurden damit sehr viele motorische Fähigkeiten geübt.

Die viele Bewegung draussen machte natürlich hungrig. Aus diesem Grund konnten sich die Kinder zwischendurch mit einem gesunden Znüni stärken. Gemeinsam mit der Begleitperson konnten sie sich ein tolles Znüni schnitzen. Denn ein Apfel schmeckt doch gleich viel besser, wenn er geschnitzt als Mickey Maus daherkommt. Um halb zwölf – nach einem gemeinsamen Abschluss – war der Purzelbaummorgen dann leider auch schon wieder vorbei. Etwas müde aber überglücklich machten sich alle auf den Heimweg.

Abschlussfest nach Purzelbaumart

Auch in Bürglen wurde ein grosses Purzelbaumfest gefeiert. Vor kurzem fand der diesjährige Schulabschluss aller Bürgler Kindergärten statt – dieses Jahr nach Purzelbaumart. Denn auch in Bürglen werden drei von vier Kindergärten als Purzelbaumkindergärten geführt. Auch an diesem Purzelbaumfest spielte das Wetter mit und die rund 80 Kinder konnten sich mit ihrer Begleitperson auf verschiedene Bewegungsposten verteilen.

Alle Posten machten den Kindern sichtlich Spass: die Hüpfburg auf dem Sportplatz Loch, die Bewegungslandschaft in der Turnhalle, der Barfussweg im Wald oder auch die Seifenblasen und der Fahrzeugpark auf dem Pausenplatz. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit Picknick und Bräteln zeigten die Kinder am Nachmittag, was sie im Kindergartenjahr gelernt hatten. Dabei standen auch hier die Bewegung und die verschiedenen motorischen Fähigkeiten im Vordergrund. Auch dieses Fest unter dem Namen «Purzelbaum» war ein Erfolg mit viel Spass und Freude für Gross und Klein. (pd/lur)