ATTINGHAUSEN/SEEDORF: Weg auf dem Reussdamm wird gesperrt

Der Bau des Hochwasserschutzprojekts im Urner Talboden beginnt. Wegen der Arbeiten wird der Weg auf dem Reussdamm zwischen Attinghausen und Seedorf gesperrt.

Drucken
Teilen
Die Reuss bei Seedorf-Flüelen (Blick Richtung Nord). Hinten die Autobahnauffahrt Flüelen Richtung Gotthard. (Archivbild Neue UZ)

Die Reuss bei Seedorf-Flüelen (Blick Richtung Nord). Hinten die Autobahnauffahrt Flüelen Richtung Gotthard. (Archivbild Neue UZ)

Die Sperrung des Weges auf dem Reussdamm beginnt am Montag, 15. November, und dauert bis am 30. Juni 2011. Die Sperre betrifft den Weg am rechten Reussufer. Der Weg am linken Ufer bleibt geöffnet, wie die Urner Baudirektion in einer Medienmitteilung schreibt.

Zusätzliche Entlastungsanlage
Am Reussdamm werden eine zusätzliche Entlastungsanlage im Bereich Kreuzmatt und ein Anschluss des neuen Durchlasses Stille Reuss unter der Autobahn an die Reuss im Bereich Eyschachen gebaut. Die beiden Bauwerke sind Teil des Hochwasserschutzprojektes im Urner Talboden.

pd/das