Auf eisiger Strasse gestürzt: Fahrradfahrer verletzt sich in Andermatt erheblich

Am Karfreitag ist ein Urner Radfahrer auf der vereisten Oberalppassstrasse gestürzt. Der 54-Jährige hat sich dabei erheblich verletzt.

Drucken
Teilen

(stp) Am Freitag um etwa 14 Uhr ist ein Fahrradfahrer auf der Oberalppassstrasse von Andermatt in Richtung Passhöhe gefahren. Wie aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri hervorgeht, ist die Strasse derzeit noch mit einer Wintersperre belegt und entsprechend signalisiert.

In der Lawinengalerie beim Oberalpsee ist der Radfahrer dann aufgrund der vereisten Strasse gestürzt und hat sich dabei erheblich verletzt. Der Sachschaden am Fahrrad beträgt einige Hundert Franken.

Die Rapid Responder des Rettungsdienstes Uri haben den 54-jährigen Urner medizinisch erstversorgt. Die Rega flog den Verunfallten anschliessend ins Kantonsspital Uri. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, die Rega sowie die Kantonspolizei Uri, wie es in der Meldung weiter heisst.