Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Auf euch hat hier niemand gewartet»

Ein allgemeingültiges Rezept für die Integration von Flüchtlingen gibt es nicht, aber erfolgreiche Konzepte wie Riesco. Der Flüeler Heinz Gerig stellt sein Projekt vor.
Regula Käslin
Heinz Gerig, Flüelen (1961), hat das Flüchtlings-Integrationsprogramm Riesco entwickelt und referiert darüber beim Frauenbund Uri. (Bild: PD)

Heinz Gerig, Flüelen (1961), hat das Flüchtlings-Integrationsprogramm Riesco entwickelt und referiert darüber beim Frauenbund Uri. (Bild: PD)

Das Jahresthema des Frauenbunds Uri heisst Flüchtlinge. Mit Flüchtlingen befasst sich auch Heinz Gerig aus Flüelen. Der gelernte Koch und Erwachsenenbildner hat ein Konzept für eine Fachförderung im Gastrobereich erarbeitet. Gerigs Integrationsprojekt heisst Riesco, in Anlehnung an die italienischen Begriffe riuscire, essere capace und raggiungere. Sie stehen für «etwas schaffen und mit allen Mitteln fertig bringen». Für Gerig heisst Riesco aber auch: «Gebt den Menschen das Werkzeug dazu, das sie benötigen: Bildung – und sie werden es schaffen!»

Das Gelernte in der Praxis umsetzen

Heinz Gerig arbeitet als Leiter Basisqualifikation bei Hotel & Gastro Formation Schweiz, der gemeinsamen Bildungsinstitution von Gastrosuisse, Hotelleriesuisse und Hotel & Gastro Union in Weggis. Der Riesco-Lehrgang bietet Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen die Möglichkeit, während zwölf Monaten eine praxisbezogene Ausbildung in der jeweiligen Branche zu absolvieren. Bei dieser qualifizierenden Massnahme sind Praktika im ersten Arbeitsmarkt unerlässlich. So können Flüchtlinge einerseits das Erlernte in der Praxis festigen, anderseits erarbeiten sie Zeugnisse und Referenzen und bauen ein persönliches Beziehungsnetz auf.

Bis zu 80 Prozent finden eine Anstellung

Bei der Auswahl der Einsatzplanung wird darauf geachtet, dass die Praktika qualifizierend sind. Das heisst: Das in der Ausbildung erlernte muss im Praktikum soweit wie möglich angewandt werden können. Dass sich die Mühen lohnen, beweist allein die Tatsache, dass Heinz Gerig bis zu 80 Prozent seiner Kursteilnehmer zu einer Anstellung verhilft.

Mit SRF-Dokumentarfilm bekannt geworden

«Auf euch hat hier niemand gewartet»: So begrüsst der Flüeler in einem SRF-Dokumentarfilm unverblümt Flüchtlinge in einem Riesco-Kurs im luzernischen Emmenbrücke. «Auf euch hat hier niemand gewartet»: So lautet auch der Titel dieses Films, der 2016 auf SRF 1 ausgestrahlt wurde und das Riesco-Projekt landesweit bekannt machte. Am Dienstag, 28. August, wird der 57-jährige Flüeler das Konzept seines Integrationsprojekts im Rahmen einer Veranstaltung des Frauenbunds Uri in Altdorf allen Interessierten vorstellen und dabei auch einige interessante Erlebnisse schildern. Im Anschluss besteht bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zum Gedankenaustausch.

Der Vortrag von Heinz Gerig findet am Dienstag, 28. August, 19 Uhr, im Pfarreizentrum St. Martin in Altdorf statt. Der Eintritt ist frei (Türkollekte).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.