Auf Urner Strassen hats gleich zweimal gekracht

In Amsteg und Altdorf haben sich innert kurzer Zeit zwei Verkehrsunfälle ereignet. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Drucken
Teilen

Am späteren Mittwochabend fuhr ein Autolenker mit Tessiner Kontrollschildern auf der Autobahn A2 von Amsteg Richtung Wassen. Kurz vor dem Plattitunnel kam er in einer Rechtskurve ins Schleudern und kollidierte mit der linkseitigen Leitplanke. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Uri am Freitag mitteilte. Es entstand Sachschaden von ca. 10‘000 Franken.

Ebenfalls am Mittwochabend befand sich eine Urner Autolenkerin auf dem Bahnhofplatz in Altdorf und wollte die Strasse überqueren, um in die Bahnhofstrasse einzufahren. Zur gleichen Zeit stand ein Urner Autofahrer beim «Stopp» an der Bahnhofstrasse und beabsichtigte links abzubiegen. Beide Fahrzeuglenker fuhren gleichzeitig los und es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 10‘000 Franken.

pd/zim