Auf Urner Strassen hat's viermal gekracht

In Altdorf und Schattdorf ist es in den letzten Tagen gleich zu vier Verkehrsunfällen gekommen. Dabei wurde eine Rollerfahrerin verletzt.

Drucken
Teilen

Am Sonntagabend fuhr ein Urner Auto auf der Gotthardstrasse von Andermatt in Richtung Süden. Bei der Kreuzung March (Umfahrungsstrasse/Gotthardstrasse) beabsichtigte der Lenker mit seinem Auto nach links in Richtung Realp abzubiegen. Wie die Kantonspolizei Uri am Montag mitteilte, übersah der Mann dabei ein  entgegenkommendes Auto mit britischen Kontrollschildern, und es kam zum Zusammenstoss. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Die beiden Autos mussten vom Abschleppdienst abtransportiert werden. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von etwa 30'000 Franken.

Andermatt: Beim Wenden Auto übersehen

Am Samstagmorgen beabsichtigte ein Zürcher Autolenker auf der Umfahrungsstrasse in Andermatt zu wenden. Beim Wendemanöver übersah er einen Schwyzer Auto, und es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. Die Fahrzeuge mussten vom Abschleppdienst abtransportiert werden. Es entstand Sachschaden von ca. 10‘000 Franken.

Schattdorf: Beim Abbiegen Auto übersehen

Ebenfalls am Samstagmorgen fuhr ein Zürcher Auto auf der Gotthardstrasse in Richtung Norden. Dessen Lenkerin beabsichtigte in die Umfahrungsstrasse einzubiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Urner Auto. In der Folge kam es gemäss Mitteilung zu einer Kollision. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von ca. 25‘000 Franken.

Schattdorf: Auffahrunfall mit einer Verletzten

Bereits am Freitagmittag fuhren ein Autolenker, eine  Rollerfahrerin und eine Autolenkerin, alle aus dem Kanton Uri, in dieser Reihenfolge auf der Gotthardstrasse in Richtung Schattdorf. Vor der Lichtsignalanlage im Bereiche der Strassenbaustelle auf der Höhe der Kreuzung Umfahrungsstrasse/Gotthardstrasse mussten der Autolenker und die Rollerfahrerin ihre Fahrzeuge anhalten. Die hinter ihnen fahrende Lenkerin erkannte die Situation zu spät und sie fuhr in den Roller. Durch den Aufprall wurde der Roller in das Heck des ersten Autos  geschoben. Die Rollerfahrerin verletzte sich bei diesem Verkehrsunfall. Es entstand Sachschaden von ca. 10‘000 Franken.

pd/zim