Auffahrkollision nach Gotthard-Tunnel

Am Sonntag kam es in Göschenen zu einer Auffahrkollision, als eine Französin die stehende Kollone nach der Ausfahrt des Gotthardtunnels zu spät bemerkte. Verletzt wurde in den drei beschädigten Autos niemand.

Drucken
Teilen
Gotthard-Nordportal in Göschenen. (Bild: Keystone)

Gotthard-Nordportal in Göschenen. (Bild: Keystone)

Am Sonntagabend fuhren die zwei betroffenen Autos auf der A2 im Gotthard-Strassentunnel Richtung Norden. Nach Angaben der Urner Polizei mussten die beiden Fahrer nach der Tunnelausfahrt in Göschenen bis zum Stillstand abbremsen.

Die nachfolgende Lenkerin eines Autos mit französischen Kontrollschildern habe die Situation zu spät erkannt und sei mit dem ersten Auto kollidiert, das die Mittelleitplanke und den Wagen vor ihm rammte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 15‘000 Franken, so die Polizei.

kst/pd