Auffahrunfall zweier Sportboote

Weil ein Bootsführer ein vor ihm langsamer werdendes Boot zu spät bemerkte, kam es auf dem Urnersee zu einem Zusammenstoos der beiden Sportboote. Eine Frau musste sich in ärztliche Kontrolle begeben.

Drucken
Teilen

Am Samstag, ca. 13.10, fuhren ein Schwyzer und ein Luzerner Sportboot auf dem Vierwaldstättersee von Gersau kommend in Richtung Brunnen. Im Bereich der «Treib» bei Seelisberg verlangsamte der Schwyzer Sportbootlenker die Fahrt, was der Luzerner Sportbootlenker zu spät bemerkte. Trotz Ausweichversuch des 63-jährigen Luzerners kam es zu einer Kollision. Die Beifahrerin des 52-jährigen Schwyzer Bootsführfers begab sich in ärztliche Kontrolle. Es entstand Sachschaden von ca. 20‘000 Franken.

pd/zim