Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

AUFNAHMEN: Spektakuläre Stunts in Bauen

Am Mittwoch hat ein Filmteam in Bauen zwei TV-Werbespots gedreht. Zum Set haben Wasserskis und ein improvisierter Fallschirmsprung gehört.
Im Werbespot springt die Protagonistin mit einem Fallschirm aus ihrem Schlafzimmer. (Bild Anian Heierli)

Im Werbespot springt die Protagonistin mit einem Fallschirm aus ihrem Schlafzimmer. (Bild Anian Heierli)

Im TV läuft der fertige Werbespot 18 Sekunden. Das sind 18 Sekunden, hinter denen eine wochenlange Vorarbeit steckt. Und diese Vorarbeit verfolgt ein Ziel: Am finalen Drehtag muss alles reibungslos funktionieren.

Ein solcher Drehtag fand gestern in Bauen statt. Der Schweizer Bett- und Matratzenhersteller Happy Sleep liess am Seeufer zwei TV-Werbespots produzieren. «Wir haben einen Ort direkt am Wasser mit Weitsicht auf Berge gesucht», erklärte Sophie Toth, zuständige Werbefachfrau der Zürcher Agentur Shining. Dabei sei man auf Bauen gestossen, denn die Gegebenheiten vor Ort seien perfekt für die beabsichtigten Aufnahmen geeignet.

In den beiden Spots geht es um eine Person, die so gut geschlafen hat, dass sie bereits frühmorgens voller Energie ist. Diese Idee wird kreativ und mit Witz umgesetzt: Im ersten Spot wacht eine junge Frau auf und springt unmittelbar danach mit einem Fallschirm aus ihrer Dachwohnung. Im zweiten Spot fährt ein Mann nach dem Aufwachen mit Wasserskiern aus seinem Bett direkt auf den Urnersee hinaus.

Anian Heierli

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.