Ausländische LKWs aus dem Verkehr gezogen

Die Kantonspolizei Uri hat in Erstfeld bei Kontrollen insgesamt sieben Sattelschlepper aus dem EU-Raum stillgelegt. Die meisten wiesen gravierende Mängel auf.

Drucken
Teilen
Kontrolle eines Lastwagens auf dem Schwerverkehrszentrum Erstfeld. (Bild: Archiv Neue UZ)

Kontrolle eines Lastwagens auf dem Schwerverkehrszentrum Erstfeld. (Bild: Archiv Neue UZ)

Die Kantonspolizei Uri hat vom 3. bis 5. November insgesamt sieben Schwerfahrzeuge im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld stillgelegt werden. Die Fahrzeuge stammten allesamt aus dem EU-Raum (2x Polen, 2x Italien, 1x Luxemburg, 1x Lettland, 1x Rumänien). Die Lastwagen wiesen zum Teil gravierende technische Mängel auf. Bei einem Fahrzeug waren fünf Bremsscheiben durchgehend gerissen. Zwei Chauffeure wurden wegen Übertretungen der Arbeits- und Ruhezeitverordnung angezeigt. Die Chauffeure mussten mehrere Tausend Franken Kaution hinterlegen.

pd/rem