Auto AG Uri vermittelt Praxis-Tipps zu öV-App

In einem Kurs werden Unklarheiten zur Anwendung Fairtiq beantwortet. Dazu gehört auch die praktische Nutzung.

Merken
Drucken
Teilen

(ml) Die App Fairtiq für das Mobiltelefon kann überall in der Schweiz für den gesamten öffentlichen Verkehr (Zug, Bus, Tram, Schiff) genutzt werden. Mit der Anwendung kommen aber diverse Fragen auf: Wie heisst meine Haltestelle? Umsteigen? Halbtax? Habe ich genügend Münz fürs Ticket im Portemonnaie?

Die Auto AG Uri bietet zusammen mit Pro Senectute einen Kurs an und erklärt, wie die App funktioniert. Im Kurs unter der Leitung von Reto Marzer und Miriam Würsch von der Auto AG Uri wird die Handhabung von Fairtiq erlernt.

Zum Kurs gehört eine gemeinsame Testfahrt

Die Kursteilnehmer fahren gemeinsam eine kurze Busstrecke und setzen das Gelernte um. Im Anschluss an den Kurs wird diese Testfahrt von der Auto AG Uri als Gutschrift aufs Mobiltelefon zurückvergütet. Der Kurs findet am Mittwoch, 30. Oktober, bei der Auto AG Uri, Ried 1, in Schattdorf statt. Er dauert von 14 bis 16.30 Uhr. Die Kosten betragen 29 Franken pro Person, inklusive Reisekosten.

Anmelden bis am 21. Oktober bei Pro Senectute Uri, Gitschentrasse 9, 6460 Altdorf, Telefon0418704212 (8 bis 11.30Uhr) oder info@ur.prosenectute.ch