Auto kollidiert auf A2 mit Leitplankenverzweigung

Wegen eines Sekundenschlafs kollidierte ein französischer Autofahrer auf der A2 in Altdorf mit der Leitplanke. Das Auto kam erst 100 Meter weiter zum Stillstand.

Drucken
Teilen

Am Freitag fuhr der Mann kurz vor 0.30 Uhr auf der Autobahn A2 in nördliche, als er nach eigenen Angaben kurz einnickte. Nach weiteren Angaben der Urner Kanotnspolizei kollidierte das Autobei der Ausfahrt Altdorf mit der Verzweigung der Leitplanken.

Das Fahrzeug mit französischem Kontrollschild kam nach ca. 100 Metern in der Ausfahrt zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15‘000 Franken, so die Polizei.

pd / kst