Auto prallt in Abschrankung

Auf der Autobahn A2 in Seedorf ereignete sich ein Selbstunfall. Der Lenker stiess mehrmals in die Leitplanken.

Drucken
Teilen
Am Auto und den Einrichtungen entstand 20'000 Franken Schaden. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Am Auto und den Einrichtungen entstand 20'000 Franken Schaden. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Uri am Donnerstagmorgen. Ein Auto mit Obwaldner Kontrollschildern fuhr auf der Autobahn A2 in Seedorf in Fahrtrichtung Süd. Kurz vor dem Fischlauitunnel fuhr der Fahrzeuglenker aus unbekannten Gründen bei der Spurverengung in die Umleitungssignalisation. Anschliessend prallte er mehrmals mit der Abschrankung zusammen und blieb dann auf der Normalspur stehen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ungefähr 20‘000 Franken.

pd/rem