Autofahrer überfährt im Gotthardtunnel viermal die doppelte Sicherheitslinie

Ein Auto mit einem italienischen Nummernschild überholte im Gotthard Autos. Gegen den Lenker wird Anzeige erstattet.

Drucken
Teilen
Am Mittwochabend überfuhr ein Auto im Gotthardtunnel viermal die doppelte Sicherheitslinie.

Am Mittwochabend überfuhr ein Auto im Gotthardtunnel viermal die doppelte Sicherheitslinie.

Bild: Urs Flüeler/ Keystone

(sok) Am Mittwochabend kurz nach 21.30 Uhr wurde der Kantonspolizei Uri ein Überholmanöver im Gotthard-Strassentunnel gemeldet. Der Lenker eines Autos mit italienischen Nummernschildern fuhr in Richtung Norden, als er während der Durchfahrt viermal die doppelte Sicherheitslinie überfuhr und jeweils ein Auto überholte.

Die Mitarbeitenden der Kantonspolizei Uri konnten den Fahrer kurz vor 21.50 Uhr ausgangs des Seelisbergtunnels anhalten und kontrollieren. Nach Hinterlegung einer Bussenkaution wurde der Fahrer wieder entlassen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht.

Aufgrund der kurzen Zeitspanne, in welcher er die Strecke zwischen dem Gotthard- und dem Seelisbergtunnel passierte, muss von einer überhöhten Geschwindigkeit ausgegangen werden. Der genaue Hergang wird von der Kantonspolizei Uri ermittelt, heisst es weiter.

Weitere Polizeimeldungen der letzten Tage und Wochen: