Autofreier Velotag am Klausenpass

Der Verein Frei Pass und die Stiftung Schweiz Mobil planen seit einigen Jahren Velotage auf Passstrassen. Jetzt sollen die Zweiräder im Sommer freie Fahrt über den Klausen haben - an einem Tag.

Drucken
Teilen
Wie hier am Slowup Seetal, sollen die Velofahrer auch über den Klausen an einem Tag freie Fahrt haben. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Wie hier am Slowup Seetal, sollen die Velofahrer auch über den Klausen an einem Tag freie Fahrt haben. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Der Veloanlass soll am 25. Juni 2011 stattfinden, wie die Baudirektion des Kantons Uri in einer Mitteilung schreibt. Der Verein Frei Pass Schweiz hat im Herbst verschiedene Personen und Institutionen angefragt und positive Rückmeldungen erhalten.

Aus diesem Grund hat der Urner Baudirektor Markus Züst anfangs Dezember zu einem runden Tisch eingeladen. Sowohl Gemeindebehörden, Tourismusverbände aus Uri und Glarus als auch Restaurants aus dem Schächental und vom Urnerboden, zusammen mit Verkehrs- und Umweltorganisationen, begrüssen diesen Velotag. Einzige Bedingung sei, dass auch die örtlichen Betriebe und Organisationen in die Umsetzung einbezogen und deren Interessen und Wünsche berücksichtigt würden, heisst es weiter.

Der Verein Frei Pass wird nun ein Konzept erarbeiten. Wenn dieses auf Zustimmung stösst, steht dem Velotag zwischen Bürglen (UR) und Linthal (GL) nichts mehr im Wege.

pd/rem