Auto landet in Altdorf im Bach

Ein Solothurner Autofahrer verlor bei einer Kurve auf der Allmendstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug und landete im Giessenbach. Niemand wurde verletzt.

Drucken
Teilen
Es entstand ein Sachschaden von rund 40'000 Franken.

Es entstand ein Sachschaden von rund 40'000 Franken.

Bild: PD

(RIN) In den frühen Morgenstunden, kurz nach 3.30 Uhr am 19. Oktober, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Solothurner Kontrollschildern auf der Allmendstrasse Richtung Flüelen. Bei der dortigen scharfen Linkskurve verlor der Lenker aus derzeit ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und schlitterte geradeaus in den Giessenbach, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 40'000 Franken.