Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Axenstrasse bleibt nach Steinschlag bis mindestens Dienstagnachmittag gesperrt

Nach einer weiteren Lagebeurteilung bleibt die Axenstrasse nach wie vor gesperrt. Weitere Abgänge können nicht ausgeschlossen werden. Aktuell laufen Säuberungsarbeiten im Hang.
René Meier und Florian Arnold

Nach dem Steinschlag von Sonntagnachmittag haben Spezialisten und Geologen die Absturzstelle am Sonntag und Montag untersucht. Es zeigte sich, dass weitere Abgänge nicht ausgeschlossen werden können, teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) am Montag mit. Die Experten versuchen nun, den Hang von losen Steinblöcken zu säubern.

«Die absturzgefährdeten Steinblöcke am Axen konnten noch nicht entfernt werden», teilte das Astra nach der erneuten Beurteilung am Montag, 16 Uhr, mit. Die Arbeiten würden fortgesetzt. Die Axenstrasse zwischen Flüelen und Sisikon bleibt im Bereich zwischen dem Kreisel Flüelen und der Abzweigung Wolfsprung bis mindestens morgen Dienstag für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Lage wird dann um 15 Uhr neu beurteilt. Eine Umleitung via Autobahn A2 / Luzern ist eingerichtet.

Gesperrt ist bis auf weiteres auch der «Weg der Schweiz» in beide Richtungen, wie es auf Anfrage bei der Kantonspolizei Uri heisst. Die Tellsplatte als beliebtes Ausflugsziel ist somit auch zu Fuss nicht erreichbar. Seit längerem ist die in die Jahre gekommene Schiffsstation gesperrt.

Die Axenstrasse war am Sonntag um 16.30 Uhr für den Verkehr gesperrt worden (wir berichteten). Der Steinschlag hatte sich zwischen den Tunnel Gumpisch und Stutzegg ereignet. Starke Regenfälle führten im oberen Gumpischtal, etwa 1000 Meter über Meer, zu einem kleinen Murgang. Die SBB-Linie ist vom Vorfall nicht tangiert, da auf dem betroffenen Abschnitt die Züge durch Tunnels fahren.

Ein Block mit einem Gewicht von rund 12 Tonnen kam unterhalb der Strasse zu liegen.

Personen wurden nicht verletzt. Die Strasse wurde nicht beschädigt.

In diesem Bereich ereignete sich der Steinschlag:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.